zur Artikelübersicht Der Weg einer BringLiesel-Tüte
04 Juni 2021

Der Weg einer BringLiesel-Tüte

In 155 Korian-Häusern kaufen unsere Bewohner:innen bereits kinderleicht mit BringLiesel ein – und zwar am liebsten alltägliche Produkte von Körperpflege- und Drogerieartikeln über Süß- und Tabakwaren bis hin zu Zeitschriften.

Der Shop ersetzt die zeitaufwendigen Botengänge für die Alltagsprodukte, die ehemals unsere Mitarbeiter:innen oder Angehörige übernommen haben. So bleibt mehr Zeit für die Gruppen- oder Einzelbetreuung. Wir haben den Weg einer BringLiesel-Tüte von der Bestellung bis zum Erhalt dokumentiert.

 

1. Lieblingsprodukte bestellen
Unsere Mitarbeiter:innen nehmen die Wünsche der Bewohner:innen mit dem Tablet auf und schicken die Bestellung ab.

 

2. Kommissionierung

Die Bestellung geht im BringLiesel Logistikzentrum in Lübeck ein. Dort werden die Artikel im Lager per Hand kommissioniert.

 

4. Ab in die Tüte

BringLiesel verpackt die Artikel für jede(n) Bewohner:in in Papiertüten und beschriftet diese mit dem jeweiligen Wohnbereich und Namen.

 

5. BringLiesel auf Tour

Sobald die Tüten für die gesamte Einrichtung verpackt und versandfertig sind, werden die Bestellungen bereits am selben Tag oder am Folgetag auf die Reise geschickt.

 

6. Lieferung erhalten

1-2 Tage nach dem Verlassen der Bestellung aus dem BringLiesel Lager, erreicht das Paket die Einrichtung.

 

7. Die Post ist da!

Zum Schluss verteilen unsere Mitarbeiter:innen die personalisierten Tüten mit den gewünschten Einkäufen an die Bewohner:innen. So einfach geht‘s!

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Newsartikel - mehr lesen

„Sonntags muss es Braten geben“

Unsere Seniorenresidenz Curanum Köln am Rhein auf Platz drei bei der Zufriedenheitsumfrage in allen Korian Einrichtungen in Deutschland. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Ein Tag am Timmendorfer Strand

Noch einmal am Strand spazieren gehen und dabei die Füße in den feinen Sand stecken. Das war der Wunsch der Seniorin Gerda Thiel anlässlich ihres 100. Geburtstags. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Was ist im Umgang mit dementiell erkrankten Menschen zu beachten?

Drei Fragen an Kristina Schwendner, ehemalige Wohnbereichsleitung des Demenzbereich im Haus Evergreen in Schnaittenbach. Mehr erfahren

E-Mailanfrage

Allgemeine Anfrage

Servicezeiten

Unser Haus ist immer offen für Besucher und unsere Hotline für Angehörige von Bewohnern ist 24 Stunden besetzt. Wenn Sie unsere Verwaltung telefonisch erreichen möchten, finden Sie hier unsere Servicezeiten

Montag: 9-16 Uhr
Dienstag: 9-16 Uhr
Mittwoch: 9-16 Uhr
Donnerstag: 9-16 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr
Samstag: 9-16 Uhr
Sonntag: 9-16 Uhr

Interesse an einem Platz? Wir melden uns bei Ihnen.

Angaben zur betroffenen Person