zur Artikelübersicht Kreative Händchen im Ursulahof: Eine Bewohnerin häkelt für ihr Leben gern
31 Juli 2019, Menschen bei KORIAN

Kreative Händchen im Ursulahof: Eine Bewohnerin häkelt für ihr Leben gern

Von wegen Stricken ist altmodisch. In der Como-Einrichtung „Haus der Betreuung und Pflege Ursulahof“ ist eine Bewohnerin großer Fan vom Häkeln.

Christin Gerhardt ist auf dem Weg zu einer ihrer Bewohnerinnen*. Sie trägt ein großes Paket mit sich. Darin befindet sich haufenweise Wolle in verschiedenen Farben. Die Wolle ist ein kleines Geschenk für die Dame in Zimmer 210.

Die Bewohnerin des Ursulahofs hat eine ganz besondere Leidenschaft für das Häkeln. Sie hat bereits einen Pulli, Topflappen und eine kleine Puppe aus Wolle gezaubert. „Als nächstes steht ein Kissen an. „Ich hoffe das klappt, der Schal ist leider nichts geworden“, lacht die Bewohnerin des Pflegeheims, das speziell nur Personen mit Mehrfacherkrankungen betreut.

In der Como-Einrichtung von KORIAN sind dank einer Bewohnerin tolle Werke aus Wolle entstanden.
Die jüngsten Werke der Bewohnerin aus dem Ursulahof: Ein bunter Kissenbezug sowie ein flauschiges Kissen aus Wolle.

Die Leidenschaft für’s Häkeln entstand bereits zu Schulzeiten. Während das Schulfach Handwerken nur die Jungs belegten, nahmen die Schülerinnen an Handarbeit teil. Seitdem ist die kreative Bewohnerin des Ursulahofs nicht mehr zu bremsen. „Gehäkelt wird bei jedem Wetter und ganz alleine. Nur wenn es mal komplizierter wird, helfe ich ein bisschen mit“, so Christin Gerhardt aus der Sozialen Betreuung.

Bei soviel Freude und Leidenschaft am Häkeln werden die nächsten Projekte der Bewohnerin schon sehnsüchtig erwartet.

Info Komorbidiät

Liegt eine psychische Erkrankung zusammen mit einer körperlichen Beeinträchtigung vor, so spricht man von Comobidität. Seit 2005 gibt es in Hessen ein Konzept, welches eine Betreuung von Personen, insbesondere junge Menschen, ermöglicht. Bei KORIAN Deutschland gibt es derzeit schon fünf Einrichtungen, die das Konzept Comorbidität anbieten.

*Bewohnerin möchte anonym bleiben

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Newsartikel - mehr lesen
Aus den EinrichtungenKORIAN InsiderMenschen bei KORIAN

Wie man ganz ohne den Einsatz von Medikamenten den Körper wieder fit macht

Im Katharinenhof in Hannover legt man viel Wert auf die richtige Behandlung der Bewohner. Martina Knitter hat insbesondere für Ihre Gäste aus der Kurzzeitpflege einen ganz besonderen Therapieansatz ins Leben gerufen. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen
KORIAN Insider

Kann ich mir eine Pflegeeinrichtung überhaupt leisten?

Die finanzielle Situation sollte bei der Versorgung im Alter keine große Rolle spielen. Jedoch stellt sich vielen die Frage, ob sie sich eine Pflegeeinrichtung überhaupt leisten können. Martin Grünitz, Geschäftsführer bei KORIAN Deutschland erklärt, was passiert, sollte man keinen großen oder gar keinen Eigenanteil leisten können. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen
KORIAN in der Öffentlichkeit

Herzenssache: Das KORIAN-Projekt, dass mehr als nur Standards und Prozesse vorgibt

Im Oktober fiel der Startschuss für „Herzenssache“ mit dessen Einführung sich KORIAN Deutschland als erster Pflegeanbieter neben gesetzlich vorgeschriebenen Vorgaben und Regulierungen auch 48 freiwillige Standards auferlegt hat. Mehr erfahren

E-Mailanfrage

Allgemeine Anfrage

Servicezeiten

Unser Haus ist immer offen für Besucher und unsere Hotline für Angehörige von Bewohnern ist 24 Stunden besetzt. Wenn Sie unsere Verwaltung telefonisch erreichen möchten, finden Sie hier unsere Servicezeiten

Montag: 9-16 Uhr
Dienstag: 9-16 Uhr
Mittwoch: 9-16 Uhr
Donnerstag: 9-16 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr
Samstag: 9-16 Uhr
Sonntag: 9-16 Uhr

Interesse an einem Platz? Wir melden uns bei Ihnen.

Optionale Angaben zur betroffenen Person

Optionales Feedback