zur Artikelübersicht Für Sie entdeckt: Kuchentratsch bringt selbstgebackene Kuchen nach Hause
01 April 2021

Für Sie entdeckt: Kuchentratsch bringt selbstgebackene Kuchen nach Hause

Wer kennt ihn nicht – den perfekt selbstgebackenen Kuchen. Das Start-up „Kuchentratsch“ bietet verschiedene Backmischungen und frisch hergestellte Leckereien an, die alle in der eigenen Backstube von Oma und Opa produziert werden. Wir haben den Gründerinnen fünf Fragen zu ihrem Unternehmen gestellt.

Wie ist die Idee zu Kuchentratsch entstanden?
Unsere Gründerin Katharina hat während ihres Auslandsstudiums große Sehnsucht nach einem leckeren selbstgebackenen Kuchen von Oma verspürt. Aus diesem Grund hat sie sich gefragt, warum man Kuchen von Oma und Opa eigentlich nicht irgendwo kaufen kann. Durch ihr Studium im Bereich Sozial- und Gesundheitsmanagement musste sie sich früh mit gesellschaftlichen Themen auseinandersetzen. So kam sie auf die Idee einer eigenen Backstube, in der ältere Menschen gemeinsam mit Gleichgesinnten backen können. Unsere Senior:innen sind außerdem alle auf 450-Euro-Basis eingestellt und haben somit die Möglichkeit, neben sozialen Kontakten auch ihre monatliche Haushaltskasse zu füllen.*

Kuchentratsch-Gründerin Katharina (Foto-Quelle: Mona und Reiner Fotografie)
Kuchentratsch-Gründerin Katharina (Foto-Quelle: Mona und Reiner Fotografie)

Seit wann gibt es Kuchentratsch?
Gegründet haben wir Kuchentratsch 2014, im Jahr 2015 eröffneten wir unsere erste Backstube. Wir hoffen die aktuelle Situation ermöglicht es uns noch in diesem Jahr, mit unserer geplanten Erlebnisbackstube an den Start zu gehen. Hier können alle Interessenten zukünftig unseren Opas und Omas beim Backen zusehen.
Nice to know: Mittlerweile arbeiten schon 50 Senior:innen für uns auf Minijob-Basis.

Was ist das Besondere an den Kuchentratsch-Produkten?
Jedes unserer Produkte wurde von einem unserer Omas oder Opas selbst gebacken. In unseren Backbüchern sind außerdem auch nur Originalrezepte zu finden, die in der Praxis erprobt wurden. Der Verkaufserlös der Backmischungen fließt zu 100 % in unsere Backstube.

Was gefällt euren Kunden am besten an den Kuchentratsch Produkten?
Die Idee hinter den Kuchentratsch Produkten begeistert nicht nur unsere Kunden, sondern berührt diese auch auf eine emotionale Art und Weise. Wer verbindet nicht mit den leckeren Kuchen von Oma und Opa schöne Erinnerungen an seine Kindheit?

Welche Produkte/ Projekte/ Services habt ihr in der Zukunft noch geplant?
Das Angebot unserer Backmischungen in deutschen Filialen möchten wir auf jeden Fall noch erweitern und diese langfristig auch in Bio-Qualität anbieten. Außerdem erhalten wir immer mehr Anfragen zu weiteren Backstuben in ganz Deutschland. Wir hoffen, dass wir dies in den nächsten Jahren realisieren können.

Weitere Infos und leckere Kuchenrezepte sind auch auf der Homepage von Kuchentratsch zu finden.

*Aufgrund der aktuellen Situation ist die Anzahl an Bestellungen begrenzt. In der Backstube dürfen nur maximal zwei Senior:innen unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften arbeiten.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Newsartikel - mehr lesen

Soll ich meinen Angehörigen schon zum ersten Besichtigungstermin mitbringen?

Barbara Ilchmann, Einrichtungsleiterin der Seniorenresidenz Elisa Aschaffenburg, erklärt, warum man sein pflegebedürftiges Familienmitglied bereits beim ersten Besichtigungstermin miteinbeziehen soll. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Herzlich Willkommen: Pforzheimer Pflegedienstleister Schauinsland wird von KORIAN Deutschland übernommen

Das Pflegenetzwerk von KORIAN wird durch die Übernahme der Schauinsland-Gruppe erweitert. Das Pforzheimer Unternehmen, dass von Frank Birkemeyer gegründet wurde, bereichert Europa’s größten Pflegeanbieter mit einem umfangreichen Angebot. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Erfolgreiche Eröffnungsfeier der neuen Senioreneinrichtung in Koblenz

Am vergangenen Freitag eröffnete Einrichtungsleiterin Helena Singer zusammen mit zahlreichen Gästen das Zentrum für Betreuung und Pflege an der Maria-Hilf-Kapelle. Mehr erfahren

E-Mailanfrage

Allgemeine Anfrage

Servicezeiten

Unser Haus ist immer offen für Besucher und unsere Hotline für Angehörige von Bewohnern ist 24 Stunden besetzt. Wenn Sie unsere Verwaltung telefonisch erreichen möchten, finden Sie hier unsere Servicezeiten

Montag: 9-16 Uhr
Dienstag: 9-16 Uhr
Mittwoch: 9-16 Uhr
Donnerstag: 9-16 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr
Samstag: 9-16 Uhr
Sonntag: 9-16 Uhr

Interesse an einem Platz? Wir melden uns bei Ihnen.

Angaben zur betroffenen Person