zur Artikelübersicht Große Kochkünste in der Küche des Mathildenhofs
06 September 2019

Große Kochkünste in der Küche des Mathildenhofs

Mitarbeiter Viatcheslav Khaztchenko, oder auch Slava genannt, zaubert den Bewohnern des Mathildenhofs in Worms wahre Kunstwerke auf deren Teller.

Slava steht in der Küche des Seniorenheims „Haus Mathildenhof“ in Worms. Er setzt das Messer an und fährt ganz zart mit der Spitze in die Haut der zurechtgelegten Paprika, von der noch ein paar Wassertropfen perlen. Trennt vorsichtig die Kappen des Gemüses ab, zerschneidet es in zwei Längshälften und erst dann kommt es: das Hämmern des Handwerkzeugs.

Während die Schneide im Stakkato kleine Paprikastreifen hackt, schieben die kräftigen Hände des Küchenkünstlers die frische Frucht Millimeter für Millimeter weiter. Bis die erste Zutat eines leckeren Salats mit Gurke und Frisée auf dem Brett liegt.

Ein Naturtalent am Herd: Slava ist Koch im Haus Mathildenhof in Worms.
Ein Naturtalent am Herd: Slava ist Koch im Haus Mathildenhof in Worms.

So klingt es, wenn ein internationaler Küchenkünstler am Werk ist. Zu einem solchen wurde Slava im Laufe der vergangenen 20 Jahre, die er bei einem Top-Eventcaterer im kanadischen Montreal als Mitarbeiter absolvierte.

Der Liebe wegen kehrte Slava vor 1,5 Jahren nach Deutschland zurück – und damit über Umwege in die KORIAN-Einrichtung. „Erst habe ich eine Zeit lang in Restaurants gearbeitet, aber die Schichtzeiten haben ständig gewechselt und so kann man kein normales Leben führen“.

Als er von dem Job im Mathildenhof erfuhr, stellte er sich vor und wurde sofort genommen – endlich darf er wieder Küchenkünstler sein. Für Menschen, die seine Arbeit würdigen. Mit Kollegen, die von ihm lernen können. Und zu Arbeitszeiten, die mit seinem Privatleben zu vereinen sind.

Der Speiseplan des Pflegeheims ist zentral ausgearbeitet und die Bestandteile werden geliefert, aber es bleiben Interpretationsspielräume. Wer dann noch so viel Leidenschaft und Erfahrung mitbringt wie Slava, macht umso mehr aus diesen Spielräumen.

Zudem gibt es einmal im Monat den KORIAN-Thementag im Mathildenhof: französisches Frühstück, italienische Momente oder bulgarische Spezialitäten. Und dann gibt es die Obstschnitzkunst: Khaztchenkos Spezialität. Er verwandelt eine Melone in eine riesige Blumenknospe, aus Pfirsichen macht er kleine schmetterlingsartige Gebilde, mit einem Zickzackschnitt arbeitet er an einer Honigmelone.

Mit nur ein paar Schnitten zaubert Slava aus einer einfachen Wassermelone ein wahres Kunstwerk.
Mit nur ein paar Schnitten zaubert Slava aus einer einfachen Wassermelone ein wahres Kunstwerk.

Slava Khaztchenko hat bei KORIAN seinen Platz gefunden. Auch, weil er sich besonders gut in seine Restaurantgäste einfühlen kann. „Ich respektiere sie“, sagt der Koch und verweist auf seine 80 Jahre alte Mutter. „Du musst mit Freude am Werk sein und wenn du mit Passion für diese Menschen arbeitest, wirst du später selbst so behandelt, wenn du mal ihren Platz einnimmst“.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Newsartikel - mehr lesen

So bleiben Sie mit Ihren Familienmitgliedern in Kontakt

Wir informieren in unseren Corona-FAQ’s über weitere Kontaktmöglichkeiten trotz des Besuchsverbotes in unseren Senioreneinrichtungen. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Gemeinsam für den guten Zweck

Einrichtungsleiterin Sabina Holzenleuchter und ihr Team aus dem Haus Mühlenhof in Vellmar haben eine tolle Aktion ins Leben gerufen, um Obdachlosen und Bedürftigen besonders während der kalten Jahreszeit zu helfen: Dank ihrer Initiative wird eine kleine Holzhütte nun zum Lebensretter und Zufluchtsort für viele Menschen. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Küchenchef aus Leidenschaft

Seit 22 Jahren ist Thomas Müllenmeister Küchenchef im Haus Curanum am Ochsenkamp. Für ihn gibt es viele Gründe warum er seinen Job im Pflegeheim liebt. Mehr erfahren

E-Mailanfrage

Allgemeine Anfrage

Servicezeiten

Unser Haus ist immer offen für Besucher und unsere Hotline für Angehörige von Bewohnern ist 24 Stunden besetzt. Wenn Sie unsere Verwaltung telefonisch erreichen möchten, finden Sie hier unsere Servicezeiten

Montag: 9-16 Uhr
Dienstag: 9-16 Uhr
Mittwoch: 9-16 Uhr
Donnerstag: 9-16 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr
Samstag: 9-16 Uhr
Sonntag: 9-16 Uhr

Interesse an einem Platz? Wir melden uns bei Ihnen.

Angaben zur betroffenen Person