zur Artikelübersicht Kurzzeitpflege – Eine Entlastung für pflegende Angehörige
18 April 2019

Kurzzeitpflege – Eine Entlastung für pflegende Angehörige

Die häusliche Pflege von Angehörigen ist für viele Familien mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Sollten berufliche oder private Hürden bestehen, können dank der Kurzzeitpflege die Angehörigen für einen begrenzten Zeitraum unterstützt werden.

Die Osterferien stehen kurz bevor, Familie Schmidt aus Dortmund möchte für ein paar Tage an die Nordsee fahren, da sie in diesem Jahr ansonsten nicht mehr gemeinsam verreisen können.

Die Familie steht allerdings noch vor einer Herausforderung: Oma Jakob, Mama von Frau Schmidt musste vor Kurzem ins Krankenhaus wegen einer Operation am Bein. In wenigen Tagen steht bereits die Entlassung an – für den geplanten Kurzurlaub der Familie ist die 70-jährige allerdings noch nicht fit genug.

Um trotzdem in den Urlaub fahren zu können, hat Frau Schmidt nun Kontakt zum Pflegeheim „Haus am Wiescherhöfener Markt“ um Einrichtungsleitung Carsten Kramer Kontakt aufgenommen. Zu den Pflegeleistungen des Seniorenheims zählt unter anderem auch die Kurzzeitpflege.

Diese Art von Pflege richtet sich vor allem an pflegende Angehörige, die aufgrund ihrer beruflichen Situation oder privaten Angelegenheiten für eine bestimmte Zeit die Pflege nicht übernehmen können. Auch nach Krankenhausaufenthalten unterstützt die Kurzzeitpflege die Genesung.

Jede pflegebedürftige Person, die mindestens den Pflegegrad 2 besitzt, kann von Kurzzeitpflege profitieren. Die Kosten für Kurzzeitpflege bleiben dabei nicht komplett an dem pflegenden Familienmitglied hängen. Der Leistungsbetrag, der hierbei den Angehörigen zur Verfügung steht, kann bis zu 1.612 Euro betragen für einen Zeitraum von bis zu acht Wochen im Kalenderjahr.
Aber auch Pflegebedürftige mit dem Pflegegrad 1 werden mit einem Beitrag von 125 Euro pro Monat unterstützt.

Nach einer ausführlichen Pflegeberatung mit Einrichtungsleiter Carsten Kramer sind Frau Schmidt und Oma Jakob begeistert. Der Genesung der Seniorin und dem Urlaub der Familie steht also nichts mehr im Weg.

Mehr Informationen zu unserem Pflegeheim in Hamm erhalten Sie hier.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Newsartikel - mehr lesen

86 Jahre alt und noch ein echter Fan: Johann Bieber lebt auch im Pflegeheim für die Fürther

Wer dem Bewohner Johann Bieber im Haus Fronmüller Fürth einen Besuch abstatten möchte muss nicht unbedingt klopfen, sondern kann auch die kleine Klingel betätigen. Es ertönt daraufhin eine Fußball-Hymne des mittelfränkischen Fußballvereins Greuther Fürth. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Sehr zufriedene Kunden: KORIAN Deutschland schneidet bei der jährlichen Kundenzufriedenheitsumfrage mit Bestnoten ab

Die Ergebnisse der europaweiten Zufriedenheitsumfrage unter Bewohnern und Angehörigen in KORIAN-Einrichtungen erreichen neue Rekordwerte und sprechen für die Qualität des größten europäischen Pflegedienstleisters. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Ein Tag am Timmendorfer Strand

Noch einmal am Strand spazieren gehen und dabei die Füße in den feinen Sand stecken. Das war der Wunsch der Seniorin Gerda Thiel anlässlich ihres 100. Geburtstags. Mehr erfahren

E-Mailanfrage

Allgemeine Anfrage

Servicezeiten

Unser Haus ist immer offen für Besucher und unsere Hotline für Angehörige von Bewohnern ist 24 Stunden besetzt. Wenn Sie unsere Verwaltung telefonisch erreichen möchten, finden Sie hier unsere Servicezeiten

Montag: 9-16 Uhr
Dienstag: 9-16 Uhr
Mittwoch: 9-16 Uhr
Donnerstag: 9-16 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr
Samstag: 9-16 Uhr
Sonntag: 9-16 Uhr

Interesse an einem Platz? Wir melden uns bei Ihnen.

Optionale Angaben zur betroffenen Person

Optionales Feedback