zur Artikelübersicht Mein Umzug ins Seniorenheim
31 Mai 2019, Aus den Einrichtungen, Menschen bei KORIAN

Mein Umzug ins Seniorenheim

Eine Seniorin berichtet über ihren Umzug ins Pflegeheim.

Bisher hatte ich mich geweigert in ein Seniorenheim zu ziehen, solange ich noch bei Verstand war. Nach einem Besuch bei meiner Freundin Hilde in der KORIAN-Einrichtung „Haus am Mariengrund Brandenburg an der Havel“ kam dann das Umdenken. Das Zimmer war hell, freundlich und gefiel mir ausgezeichnet.

Ich kam heim und erklärte meinen Kindern: „Ich ziehe ins Haus am Mariengrund!“. Sie nahmen es nicht ernst. Erst als ich von meinem Vorhaben nicht abließ, wurden meine Worte wahrgenommen und nicht mehr als „sprunghaft“ abgetan.

Meine Kinder setzten sich mit der Einrichtungsleitung Suanne Jacob in Verbindung. Zunächst kam die Enttäuschung: Es werden nur Rentner ab dem Pflegegrad 2 aufgenommen. Nach drei Stürzen und den daraus resultierten Knochenbrüchen hatte sich meine Situation jedoch verändert.

Ich erhob Einspruch bei der amtlichen Stelle und Fachärzte bestätigten die Auswirkungen meiner Unfälle. Der Bescheid kam per Post: Pflegegrad 2 wurde genehmigt. Mein Herz klopfte vor Freude, ich war beinahe am Ziel meiner Wünsche.

Eine Umzugsfirma räumte meine Wohnung, meine Tochter Elke und meine Enkelin Anja räumten mit aus und ließen die ausgesuchten Sachen ins Pflegeheim transportieren.

Die Bewohnerin Frau Schaup fühlt sich im KORIAN-Haus Mariengrund sehr wohl.
Glücklich über ihren Umzug ins Pflegeheim: Die Bewohnerin Frau Schaup fühlt sich im Haus Mariengrund sehr wohl.

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Aufgeregt betrat ich mein neues Zuhause. Meine Tochter Elke räumte die Sachen ein und kümmerte sich zusammen mit den anderen Geschwistern um kleine Möbel für mein neues Zimmer.

Jetzt bin ich schon eine lange Zeit hier und alles ist zu meiner Zufriedenheit. Die freundlichen Mitarbeiter im Haus Mariengrund an der Havel erfüllen alle meine Wünsche. Mittlerweile habe ich mich gut erholt und schon viel Kontakt zu einigen Bewohnern. Ja, sogar ein Jugendfreund aus der alten Heimat wohnt hier. Es gibt natürlich viel zu erzählen aus der Vergangenheit: „Weißt du noch?“ heißt es dann.

Zahlreiche Kurse verschönern mir den Alltag im Seniorenheim in Brandenburg an der Havel. Ich bin Teil eines Seniorenchors oder bastele hübsche Dinge. Das „Thai Chi“ hilft mir weniger unbeholfen zu sein.

Ich bin froh und dankbar und kann nur raten nicht so störrisch wie ich zu sein. Ich fühle mich sehr geborgen und habe meinen Umzug ins Pflegeheim bis jetzt nicht bereut.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Newsartikel - mehr lesen
Menschen bei KORIAN

Weihnachtliche Grüße von KORIAN

„Die schönsten Geschenke kann man nicht in Geschenkpapier einpacken: Liebe, Familie, Freunde, Lachen, Gesundheit, glücklich sein.“ – Unbekannt Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen
Aus den Einrichtungen

Selbst bestimmt Leben im hohen Alter

In der Seniorenresidenz Elisa Ulm fühlt sich jeder willkommen. Wer auch im Alter noch eigenständig leben möchte, aber dennoch auf der Suche nach Gesellschaft und Betreuung ist, für den sind die Wohnappartements in der Ulmer Seniorenresidenz genau richtig. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen
Menschen bei KORIAN

„Sonntags muss es Braten geben“

Unsere Seniorenresidenz Curanum Köln am Rhein auf Platz drei bei der Zufriedenheitsumfrage in allen Korian Einrichtungen in Deutschland. Mehr erfahren

E-Mailanfrage

Allgemeine Anfrage

Servicezeiten

Unser Haus ist immer offen für Besucher und unsere Hotline für Angehörige von Bewohnern ist 24 Stunden besetzt. Wenn Sie unsere Verwaltung telefonisch erreichen möchten, finden Sie hier unsere Servicezeiten

Montag: 9-16 Uhr
Dienstag: 9-16 Uhr
Mittwoch: 9-16 Uhr
Donnerstag: 9-16 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr
Samstag: 9-16 Uhr
Sonntag: 9-16 Uhr

Interesse an einem Platz? Wir melden uns bei Ihnen.

Optionale Angaben zur betroffenen Person

Optionales Feedback