Schnell und einfach Angehörigenbesuche planen

Ein liebes Wort, ein warmes Lächeln – nichts kann den persönlichen Kontakt ersetzen. Dennoch sind wir weiterhin auf die Sicherheit unserer Bewohner bedacht, möchten wir sie doch vor einer Infektion mit dem Corona-Virus schützen. Um Besuche in unseren Einrichtungen transparent zu gestalten und die Terminbuchung für Angehörige zu vereinfachen, haben wir die BesucherApp eingeführt. Hier können Sie direkt über die Web-App einen Termin vereinbaren: www.korian-besuch.de

zur Artikelübersicht Pflegearten: Welche verschiedenen Pflegeformen gibt es?
08 März 2020

Pflegearten: Welche verschiedenen Pflegeformen gibt es?

In Deutschland existiert eine Vielzahl an Pflegearten. Um die passende Betreuungsform für das pflegebedürftige Familienmitglied zu finden benötigt es neben der Feststellung des Pflegegrads auch eine gute Beratung hinsichtlich der passenden Pflegeform. Wir bieten Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Betreuungsformen.

Stationäre Pflege

In der Stationären Pflege werden Menschen im Seniorenheim, abhängig von Ihrem Pflegegrad und Pflegebedarf versorgt. Die Pflegekräfte sind vor Ort und können auch im Notfall sofort Hilfe leisten. Die Einrichtungen arbeiten eng mit Therapeuten und Ärzten zusammen, um eine optimale Versorgung zu gewährleisten. Außerdem sind die hauswirtschaftliche Versorgung sowie die Verpflegung sichergestellt.

Betreutes Wohnen

Im Betreuten Wohnen wird ein alters- und behindertengerechtes Appartement angemietet. Sollte der Mieter Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorgung oder Pflege benötigen, können diese Dienstleistungen hinzugebucht werden. Die Appartements des Betreuten Wohnens werden von einem Ambulanten Dienst versorgt oder sind an ein Seniorenheim angegliedert. So kann im Falle einer Pflegebedürftigkeit professionelle Hilfe gewährleistet werden.

Ambulante Pflege

Bei der Ambulanten Pflege werden pflegebedürftige Menschen von Pflegekräften nicht in einem Seniorenheim, sondern zuhause betreut. Die Aufgaben und Pflegezeiten, die die Pflegekraft dabei übernimmt, werden bereits im Voraus festgelegt.

Tagespflege

Die Tagespflege bietet pflegenden Angehörigen die Möglichkeit, stunden- oder tageweise Zeit für sich zu haben, weiterhin der Berufstätigkeit nachzugehen oder bei der eigenen Pflege Entlastung zu finden. Daneben ermöglicht diese älteren oder pflegebedürftigen Menschen den Tag in Gesellschaft zu verbringen und gleichzeitig auch so lange wie möglich in gewohnter Umgebung zu sein. Die Gäste bekommen in der Tagespflege eine fachlich kompetente Pflege und Betreuung sowie einen strukturierten Tagesablauf.

Kurzzeitpflege

Gibt es bei der häuslichen Pflege Krisensituationen zu bewältigen oder kann der Pflegebedürftige nach einem Krankenhausaufenthalt nicht gleich nach Hause, so sind einige Pflegebedürftige für eine begrenzte Zeit im Jahr auf vollstationäre Pflege angewiesen. In solchen Fällen gibt es die Möglichkeit eine Kurzzeitpflege in entsprechenden vollstationären Einrichtungen in Anspruch zu nehmen.

Verhinderungspflege

Bei der Verhinderungspflege übernimmt die Pflegeversicherung die nachgewiesenen Kosten einer notwendigen Ersatzpflege für längstens sechs Wochen je Kalenderjahr für den Fall, dass die private Pflegeperson Urlaub macht oder durch Krankheit oder andere Gründe vorübergehend verhindert ist. Voraussetzung ist der Pflegegrad 2 der zu pflegenden Person. Zudem muss die Pflegeperson den pflegebedürftigen Menschen mindestens sechs Monate in ihrer häuslichen Umgebung gepflegt haben.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Newsartikel - mehr lesen

Mein persönlicher „Bestens umsorgt Moment“

Sebastian Kunkel ist stellvertretende Pflegedienstleitung beim Ambulanten Dienst „Betreuung und Pflege zuhause Elisa Aschaffenburg und beschreibt seinen persönlichen „Bestens umsorgt Moment“. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Ein Tag im Zeichen der 100-jährigen

Am 28. Juni feiert KORIAN Deutschland erstmals den „Tag der 100-jährigen“. Eine Initiative, die bereits in vielen anderen europäischen Ländern gefeiert wird. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Ein Tag am Timmendorfer Strand

Noch einmal am Strand spazieren gehen und dabei die Füße in den feinen Sand stecken. Das war der Wunsch der Seniorin Gerda Thiel anlässlich ihres 100. Geburtstags. Mehr erfahren

E-Mailanfrage

Allgemeine Anfrage

Servicezeiten

Unser Haus ist immer offen für Besucher und unsere Hotline für Angehörige von Bewohnern ist 24 Stunden besetzt. Wenn Sie unsere Verwaltung telefonisch erreichen möchten, finden Sie hier unsere Servicezeiten

Montag: 9-16 Uhr
Dienstag: 9-16 Uhr
Mittwoch: 9-16 Uhr
Donnerstag: 9-16 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr
Samstag: 9-16 Uhr
Sonntag: 9-16 Uhr

Interesse an einem Platz? Wir melden uns bei Ihnen.

Optionale Angaben zur betroffenen Person

Optionales Feedback