zur Artikelübersicht Plastikdeckel sammeln für den guten Zweck – ein Senior engagiert sich
18 Juli 2019

Plastikdeckel sammeln für den guten Zweck – ein Senior engagiert sich

Im Seniorenheim „Haus Evergreen Butzbach“ unterstützt ein Bewohner die „Assistenzhunde Deutschland e.V.“, indem er Plastikdeckel von Getränkeflaschen sammelt.

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner haben ganz unterschiedliche Hobbies. Sei es Kuchenbacken, spannende Romane lesen oder malen – jeder hat eine ganz besondere Leidenschaft. Reinhard Rehnelt, der in der KORIAN-Einrichtung „Haus Evergreen Butzbach“ lebt hat ein ganz besonderes Hobby für sich entdeckt, mit dem er gleichzeitig noch etwas Gutes tut: Der 69-jährige sammelt seit drei Monaten Plastikdeckel von Getränkeflaschen, Milch- und Safttüten.

Die Plastikdeckel behält der Bewohner allerdings nicht für sich, sondern gibt diese bei Sammelstellen der Organisation „Assistenzhunde Deutschland e.V.“ ab. Durch diese Aktion wird nicht nur die Umwelt durch das Recycling von altem Plastik geschont, sondern noch viel wichtiger: der Verein finanziert durch den Erlös aus den recycelten Plastikkapseln die Ausbildung von Assistenzhunden.

Reinhard Rehnelt, Bewohner im Haus Evergreen Butzbach, sammelt Plastikkapseln für den guten Zweck.
Reinhard Rehnelt präsentiert stolz seine umfangreiche Sammlung der Flaschenkapseln, die für die Finanzierung der Assistenzhunde sammelt.

Der Einsatz von solchen Hunden ist nicht nur für jüngere Menschen mit physischen Einschränkungen wichtig, auch Senioren, die gesundheitlich beeinträchtigt sind profitieren von den Assistenzhunden. Da die Kosten für die Ausbildung eines Tieres rund 15.000 Euro betragen, kann sich nicht jeder eine solche tierische Unterstützung leisten.

Einrichtungsleiter Lars Albert ist stolz auf seinen Bewohner im Haus Evergreen Butzbach: „Herr Rehnelt ist sehr engagiert bei der Sache und sammelt fleißig in unserem Pflegeheim Plastikkapseln, damit sich bald eine bedürftige Person über einen Assistenzhund freuen kann“.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Newsartikel - mehr lesen

Die Autorin und der Marmeladen-Mann

Was passiert, wenn ein Marmeladen-Fan und eine Autorin zusammenfinden? Britta Kummer und Ede Niemeier haben im Pflegeheim in Ennepetal aus ihrer Leidenschaft eine gemeinsame Sache gemacht: ein Marmeladenbuch mit Rezepten zum Selberkochen und kleinen Gedichten. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Was kostet mich die Pflege und Betreuung meines Angehörigen?

Von der Tagespflege über die Ambulante Pflege bis hin zur Stationären Pflege gibt es verschiedene Pflegearten mit unterschiedlichen Kosten. Die entsprechende finanzielle Unterstützung kann bei den Pflegekassen beantragt werden. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Große Eröffnungsfeier in Altenburger Pflegeheim

Altenburger Oberbürgermeister André Neumann eröffnet das "Zentrum für Betreuung und Pflege am Jahnpark". Mehr erfahren

E-Mailanfrage

Allgemeine Anfrage

Servicezeiten

Unser Haus ist immer offen für Besucher und unsere Hotline für Angehörige von Bewohnern ist 24 Stunden besetzt. Wenn Sie unsere Verwaltung telefonisch erreichen möchten, finden Sie hier unsere Servicezeiten

Montag: 9-16 Uhr
Dienstag: 9-16 Uhr
Mittwoch: 9-16 Uhr
Donnerstag: 9-16 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr
Samstag: 9-16 Uhr
Sonntag: 9-16 Uhr

Interesse an einem Platz? Wir melden uns bei Ihnen.

Optionale Angaben zur betroffenen Person

Optionales Feedback