Sie suchen Pflege & Betreuung? Service-Hotline +49 (800) 227 2100 oder wenden Sie sich direkt per E-Mail an uns.

zur Artikelübersicht Was ist ein Pflegegrad und welche verschiedenen Grade gibt es?
09 Februar 2020

Was ist ein Pflegegrad und welche verschiedenen Grade gibt es?

Wir erklären Ihnen verschiedene Themen aus der Welt der Pflege.

Zum 01.01.2017 wurden die bis dahin geltenden Pflegestufen „0, 1, 2, 3“ sowie die Härtefallregelung, von den Pflegegraden 1 bis 5 abgelöst. Die Einstufung der Pflegebedürftigkeit findet seitdem in Pflegegrad 1, Pflegegrad 2, Pflegegrad 3, Pflegegrad 4 und Pflegegrad 5 statt. Diese, im Rahmen des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II) vorgenommenen Änderungen, kommen vor allem Demenz erkrankten Personen zugute. Für sie ist es künftig einfacher die gleichen Pflegeleistungen wie körperlich Beeinträchtigte zu erhalten.

Pflegegrad 1: Unter diesen Pflegegrad fallen Menschen, die körperlich und geistig noch recht beweglich und nur geringfügig hilfsbedürftig sind. Durch den Gutachter wird in diesem Fall eine geringe Beeinträchtigung der Selbständigkeit festgestellt.

Pflegegrad 2: Wer eine erhebliche Beeinträchtigung der Selbständigkeit bestätigt bekommt erhält von der Pflegeversicherung entsprechende Leistungen für den Pflegegrad 2.

Pflegegrad 3: Voraussetzung für den Pflegegrad 3 ist eine schwere Beeinträchtigung der Selbständigkeit.

Pflegegrad 4: Pflegebedürftige, die von einer schwersten Beeinträchtigung der Selbständigkeit betroffen sind, werden für den Pflegegrad 4 eingestuft.

Pflegegrad 5: Durch den Pflegegrad 5 wird dem Betroffenen eine schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit mit besonderen Anforderungen für die pflegerische Versorgung bescheinigt und somit sämtliche umfangreiche Leistungen von der Pflegekasse genehmigt.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Newsartikel - mehr lesen

Musikalische Glückwünsche zum 100. Geburtstag

Heimbewohnerin Elfriede Schnitzer ist es gewohnt zu feiern. Auf ihren runden Geburtstag konnte sie aufgrund der aktuellen Corona-Situation und den damit verbundenen Schutzvorkehrungen jedoch nicht wie gewohnt anstoßen. Dank der engagierten Mitarbeiter aus der Seniorenresidenz Elisa Aschaffenburg wurde der 100. Geburtstag trotzdem ein unvergessliches Spektakel. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Was ist im Umgang mit dementiell erkrankten Menschen zu beachten?

Drei Fragen an Kristina Schwendner, ehemalige Wohnbereichsleitung des Demenzbereich im Haus Evergreen in Schnaittenbach. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Traditionen leben im Pflegeheim

Die 93-jährige Anna Elisabeth Feld ist eine echte Schwälmerin und kleidet sich seit ihrer Kindheit ganz traditionell. Auch die Tatsache, dass sie im Seniorenheim lebt, hält sie nicht davon ab, täglich ihre passende Tracht anzulegen. Mehr erfahren

E-Mailanfrage

Allgemeine Anfrage

Servicezeiten

Unser Haus ist immer offen für Besucher und unsere Hotline für Angehörige von Bewohnern ist 24 Stunden besetzt. Wenn Sie unsere Verwaltung telefonisch erreichen möchten, finden Sie hier unsere Servicezeiten

Montag: 9-16 Uhr
Dienstag: 9-16 Uhr
Mittwoch: 9-16 Uhr
Donnerstag: 9-16 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr
Samstag: 9-16 Uhr
Sonntag: 9-16 Uhr

Interesse an einem Platz? Wir melden uns bei Ihnen.

Optionale Angaben zur betroffenen Person

Optionales Feedback