zur Artikelübersicht Woran erkenne ich, dass mein Angehöriger pflegebedürftig ist?
14 Februar 2020

Woran erkenne ich, dass mein Angehöriger pflegebedürftig ist?

Die Entscheidung zu treffen, ob das eigene Familienmitglied noch eigenständig leben kann oder bereits Unterstützung benötigt, ist nicht immer einfach. Wir beraten Sie in unserem Pflegebeitrag.

Als pflegebedürftig gelten alle Personen, die gesundheitliche Beeinträchtigungen aufweisen und somit in der Selbständigkeit und in deren körperlichen, kognitiven und psychischen Fähigkeiten beeinträchtigt sind. Die Pflegebedürftigkeit muss auf Dauer oder voraussichtlich für mindestens sechs Monate bestehen.

Je mehr Faktoren zusammenkommen, desto wahrscheinlicher wird die Pflegebedürftigkeit. Besteht beispielsweise zur eingeschränkten Gehfähigkeit noch eine Schwäche beim Stehen und ist vielleicht die Hand gebrochen oder nicht mehr fähig, gezielt zu greifen, ist die betroffene Person mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Unterstützung angewiesen. Häufig tritt auch eine Pflegebedürftigkeit bei kognitiven Einschränkungen auf. Hierbei spielt es vor allem keine Rolle, ob noch eine körperliche Beeinträchtigung vorliegt.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Newsartikel - mehr lesen

Kurzzeitpflege – Eine Entlastung für pflegende Angehörige

Die häusliche Pflege von Angehörigen ist für viele Familien mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Sollten berufliche oder private Hürden bestehen, können dank der Kurzzeitpflege die Angehörigen für einen begrenzten Zeitraum unterstützt werden. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Neuer Wegweiser für gehobenes Wohnen im Alter

Die Seniorenresidenz Elisa Ulm gehört zu den ersten Adressen für gehobenes Wohnen mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm. Mehr erfahren
Newsartikel - mehr lesen

Arbeiten als Fachkraft für Gerontopsychiatrie

Monika Müller arbeitet seit 2019 als Fachkraft für Gerontopsychiatrie in unserem Haus Schulze-Kathrinhof in Saarwellingen. Die 57-Jährige liebt die Vielseitigkeit an ihrem Job, denn kein Tag ist wie der andere. Deshalb möchte sie uns einen kleinen Einblick in ihren Arbeitsalltag schenken. Mehr erfahren

E-Mailanfrage

Allgemeine Anfrage

Servicezeiten

Unser Haus ist immer offen für Besucher und unsere Hotline für Angehörige von Bewohnern ist 24 Stunden besetzt. Wenn Sie unsere Verwaltung telefonisch erreichen möchten, finden Sie hier unsere Servicezeiten

Montag: 9-16 Uhr
Dienstag: 9-16 Uhr
Mittwoch: 9-16 Uhr
Donnerstag: 9-16 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr
Samstag: 9-16 Uhr
Sonntag: 9-16 Uhr

Interesse an einem Platz? Wir melden uns bei Ihnen.

Angaben zur betroffenen Person